Homepage SPD Karsau

Liebe Besucherin, lieber Besucher

herzlich willkommen auf den Seiten des SPD- Ortsvereins Karsau.

Wir laden Sie ein auf unserer Homepage unseren SPD Ortsverein, seine Aktivitäten, unsere Standpunkte und Ihre Ansprechpartner kennenzulernen. Informieren Sie sich über unsere Arbeit, Veranstaltungen und Termine und zögern Sie nicht, bei Fragen bzw. Interesse direkt mit uns in Kontakt zu treten.

Wir freuen uns auf Sie!

Unter den verschiedenen Rubriken, z.B.: Ortsverein, Ortschaftsrat, Pressecho und Termine informieren wir Sie über die Arbeit der SPD Karsau vor Ort und über aktuelle Termine und Ereignisse. Die Aktualität der Information ist uns ein besonderes Anliegen.

Mit unseren Mandatsträgerinnen und Mandatsträgern können Sie direkt oder unter dem Stichwort Kontakt auch das persönliche Gespräch suchen.

Anregungen und Denkanstöße sind uns sehr willkommen, natürlich auch Lob und Kritik an unserer Politik für unsere Gemeinde und an der Unterstützung unserer Abgeordneten auf Landes- und Bundesebene.

Wir freuen uns immer über neue Mitglieder, die frischen Wind in unsere Reihen bringen. Kommen Sie doch einfach einmal vorbei - wir würden uns freuen, Sie kennen zu lernen!

Selbstverständlich nehmen wir auch gerne Spenden (Spendenquittung wird ausgestellt) an, denn auch für uns gilt: "Ohne Moos nichts los".

Unser Spendenkonto:

SPD Ortsverein Karsau, Konto, IBAN DE 87 683500480002113116,                 BIC SKLODE66XXX

Ihr SPD-Ortsverein Karsau

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Topartikel FraktionFraktion Nachrichten

Veröffentlicht in Topartikel Fraktion
am 25.01.2016

Uwe Wenk stellt im Namen der SPD-Fraktion Antrag auf Einsicht in die Schenkungsurkunde mit der Schloss Beuggen 1954 in den Besitz der Evangelischen Landeskirche überging.

Die Landeskirche wird Schloss Beuggen verkaufen. Aus der Literatur ist bekannt: die Schenkung erfolgte 1954 unter der ausdrücklichen Bestimmung die Gebäude ihrem Zweck nicht zu entfremden.  Da die Landeskirche eine sehr zurückhaltende Informationspolitik in Sachen Verkaufsverhandlungen betreibt, ist eine Einsicht in die Schenkungsurkunde angebracht.

 

Der Wortlaut des Antrages:

 

SPD-Gemeinderatsfraktion Rheinfelden (Baden)                                              Rheinfelden, 25.01.2016

c/o Uwe Wenk,  Schützenstraße 8,

79618 Rheinfelden (Baden)

Stadtverwaltung Rheinfelden (Baden)

z. Hd. Herrn OB Klaus Eberhardt

Rathaus, Kirchplatz 2

79618 Rheinfelden (Baden)

 

Geplanter Verkauf und Zukunft des Schlosses Beuggen

 

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

für die SPD-Fraktionen im Gemeinderat der Stadt Rheinfelden (Baden) und im Ortschaftsrat des Stadtteils Karsau stelle ich folgenden

Antrag

Die Stadtverwaltung wird beauftragt abzuklären , ob und in wieweit die Evangelische Landeskirche  als derzeitiger Eigentümer der Liegenschaft "Schloss Beuggen"  bei den derzeitigen Verkaufsverhandlungen seine  aus der Schenkung von Schloss Beuggen im Jahr 1954  eingegangenen Verpflichtungen hinsichtlich einer zweckgebundenen Nutzung gerecht wird und ob die Evangelische Landeskirche bereit wäre in den Schenkungsurkunde Einsicht zu gewähren. Hierüber ist dem Gemeinderat sowie dem Ortschaftsrat zu berichten.


Begründung:

Schloss Beuggen befindet sich weitgehend im Eigentum der Evangelischen Landeskirche in Baden und soll verkauft werden. Unter Hinweis auf die laufenden Verkaufsverhandlungen betreibt die Evangelische Landeskirche in Baden eine sehr zurückhaltende Informationspolitik. Der anstehende Verkauf und die damit verbundene, unsichere Zukunft des Schlosses Beuggen beunruhigt die Bevölkerung in Karsau und Rheinfelden.

Im Buch „Rund um den Baslerstab“, Band 3, von Eugen A. Meier, Birkhäuser Verlag Basel 1978, ist auf Seite 19 vermerkt: und am 25. März 1954 schenkte der < Verein Anstalt Beuggen in Basel> die Anstalt mit den dazugehörenden Grundstücken der Vereinigten Evangelisch-Protestantischen Landeskirche Baden mit der ausdrücklichen Bestimmung, die Gebäude ihrem Zweck nicht zu entfremden. (siehe Anlage)

Die Schenkungsurkunde könnte sich beim Amtsgericht Grundbuchamt Emmendingen oder beim Grundbuchzentralarchiv Baden-Württemberg in Kornwestheim befinden.

Wir halten es für angezeigt, dass die Stadtverwaltung Rheinfelden bei der Evangelischen Landeskirche in Baden Nachfrage hält, inwiefern diese sich der damaligen Vereinbarung in welchem Maß verpflichtet fühlt und beim Verkauf berücksichtigt.

 

Für die SPD-Fraktion

 

 

Uwe Wenk

Veröffentlicht in Ortsverein
am 26.08.2016

Liebe Genossinnen und Genossen, liebe Freunde,

In den vergangenen Monaten hat der Gemeinderat viele Beschlüsse gefasst, die einen Beitrag zur Verbesserung der Lebensqualität hier in der Stadt leisten sollen, die auch das Stadtbild verändern werden oder auch schon verändert haben.

Damit Ihr Euch ein Bild über diese Veränderungen direkt vor Ort machen zu könnt, lädt der SPD-OV Rheinfelden gemeinsam mit der SPD-Gemeinderatsfraktion am 9. September zu einer Fahrrad-Rundtour mit Oberbürgermeister Klaus Eberhardt ein.

Die Tour umfasst folgende Stationen: Bürgerheim - neue Hochhäuser Goethestraße (Besichtigung) - Warmbach -Bahnhofsbereich - Salmegg - Innenstadt.

Wir starten am Rathausbrunnen um 16:00 Uhr und enden ca. um 19:30 Uhr mit einem Abschlusshock im La Piazetta.


Wir würden uns freuen, wenn ihr dabei sein könnt.

Mit freundlichen Grüßen

Karin Paulsen-Zenke, 1. Vorsitzende


PS: Zur besseren Planung bitte ich um eine kurze Rückmeldung über Eure 
Teilnahme 
Mail an: kpaulsen-zenke(at)gmx.de 

Veröffentlicht in Ortsverein
am 31.07.2016

SPD Ortsverein feiert traditionelles Fest an der Saatschulhütte

Auch in diesem Jahr fand das traditionelle Familienfestest des SPD Ortsvereines Karsau an der Saatschulhütte statt.

Das Wetter meinte es sehr gut (es gab nur ein paar unbedeutende Regentropfen), ein idealer Tag und ein idealer Ort zum Feiern.    

Rita und Dieter Krause hatten alles vorzüglich organisiert.   Danke im Namen aller Teilnehmer (auch der verhinderten)!                                                                                                                                                                

Veröffentlicht in Ortsverein
am 25.07.2016

Liebe Genossinnen und Genossen!

Die Sozialdemokratie in Baden-Württemberg befindet sich an einem Wendepunkt. Am Wahltag des 13.03.16 entschieden sich nur noch 12,7 % der Wählerinnen und Wähler unsere Politik zu unterstützen. Mit diesem desaströsen Ergebnis ist ein „Weiter wie bisher“ nicht möglich.

Die AG Aufbruch hat sich im Auftrag des Kreisvorstands Lörrach ein Grundsatzpapier entwickelt, das sich mit den zukünftigen Positionen der SPD  beschäftigt. Vanessa Edmeier hat als Mitglied der AG tatkräfig an diesem Papier mitgearbeitet.

Das Grundsatzpapier findet Ihr unten.

P.S. Noch ein Wort in eigener Sache: Es ist manchmal sehr schwierig und sehr zeitaufwendig ein Schriftstück originalgetreu im Layout einzustellen. Ihr findet deshalb nur den originalen Text. Ich denke : das Wichtige ist die Information und die ist gegeben.

Veröffentlicht in Ortsverein
am 25.07.2016

 

Einladung zum

SPD – Familienfest an der Saatschulhütte

am Samstag, 30.07.2016, ab 14:00 Uhr

 

Liebe Genossinnen und Genossen,

liebe Familienangehörige, Helfer und Unterstützer,

auch in diesem Jahr möchten wir unser traditionelles Fest an der Saatschulhütte abhalten. Die Vorstandschaft lädt herzlich zum Familienfest ein, um so auch ihren Dank für geleistete Arbeit und Unterstützung zum Ausdruck zu bringen. Für das leibliche Wohl wird gesorgt. Wir hoffen auf einen gemütlichen Nachmittag bei schönem Wetter.

Zur besseren Organisation hinsichtlich Essen und Trinken bitten wir um eine kurze Anmeldung bis zum 24.07.2016 unter Email krause_rita(at)t-online.de oder 07623/795152  (bitte auf Anrufbeantworter sprechen).

Für die Älteren unter uns, die nicht mehr so gut zu Fuß sind, wird ein Fahrdienst eingerichtet. Bitte ebenfalls unter der angegebenen Emailadresse oder Telefonnummer Bescheid geben.

Mit freundlichen Grüßen


 

Rita Krause                                                                         Vanessa Edmeier  1.Vorsitzende                                                                       2. Vorsitzende