Homepage SPD Karsau

 

Nachrichten zum Thema Ortsverein

OrtsvereinWahlnachlese 2019

Veröffentlicht in Ortsverein
am 10.06.2019

Liebe Genossinnen, liebe Genossen!

Die Kommunalwahl und die Europawahl sind Geschichte. Am 5. Juni hatte der Vorstand des SPD-Ortsvereines Karsau die bei der Kommunalwahl angetretenen Kandidatinnen und Kandidaten zu einer „Wahlnachlese“ mit gemütlichem Umtrunk im Gasthaus Kickhüsli in Karsau eingeladen.

Als SPD schauen wir mit sehr gemischten Gefühlen auf die Wahlergebnisse.

Die Europawahl brachte uns ein sehr schlechtes Ergebnis, Andrea Nahles trat als Folge von allen Parteiämtern zurück.

Auf Kreisebene und im Stadtrat waren die Ergebnisse für die SPD insgesamt auch nicht berauschend jedoch erheblich besser wie bei den Europawahlen.

Im Gegensatz dazu unser vorzügliches Ergebnis  bei den Ortschaftsratswahlen: wir konnten unsere absolute Mehrheit im Ortschaftsrat Karsau von 7 Stimmen behaupten. Der Wähler hat die vorzügliche Arbeit unserer Ortschaftsrätinnen und -räte honoriert. Für Ihre Arbeit und ihr Engagement unser Dank an die Ortschaftsrätinnen und-räte. Danke auch an alle Kandidatinnen und Kandidaten, die sich zur Wahl gestellt hatten und sehr viel zum guten Wahlergebnis beigetragen haben.

Auf jeden Fall haben die Bürgerinnen und Bürger in Karsau bei der Europa- und allen Kommunalwahlen in erster Linie die SPD gewählt. Sicherlich ein Erfolg aufgrund der guten Arbeit der SPD im Ort.

Natürlich erfolgte auch eine „Manöverkritik“.

● Problematisch war das Verteilen der Flyer für den Kreistag in Schwörstadt. So wurden in Dossenbach keine Flyer verteilt, in Schwörstadt übernahm der OV-Karsau diese Aufgabe, die eine erhebliche Mehrbelastung bedeutet. Es soll Kontakt zu Schwörstädter Genossen aufgenommen werden, wie diese Aufgabe künftig gelöst werden kann. Alternativ kommt das Vertragen gegen Bezahlung in Frage.

● Unsere Wahlplakate waren zu klein und es wurden zu viele Plakate aufgehängt. Bei der nächsten Wahl sollen größere Plakate im Format A0 mit klarerem Inhalt erstellt werden. Ein Plakat pro Durchgangsstraße wird als ausreichend angesehen.

Wahlergebnis 2019 Karsau

 

CDU

SPD

Grüne

Wahljahr

%

Sitze

%

Sitze

%

Sitze

2014

37,68

5

62,32

7

 

 

2019

26,02

3

57,56

7

16,42

2

Veränderung
%

30,94

-2

-7,64

 

16,42

+2

Veränderung
Absolut %

11,66

 

-4,76

 

 

 

             

Die Gewählten:

         
             

CDU:   Dr. Tittmann, Uwe;    Brombach, Jürgen;   Dr. Hanser, Eckhart

SPD:     Wenk, Uwe;   Räuber, Jürgen;   Jung, Sibylle;  Rüsch, Gabriela; Krause, Tobias; Reichle, Monika;   Edmeier, Vanessa

Grüne:     Schmidt, Katharina;    Karasch, Pasqual

In den Gemeinderat wurden gewählt: Uwe Wenk und Jürgen Räuber

Veröffentlicht in Ortsverein
am 12.05.2019

Liebe Genossinnen und Genossen.

Am 24. April 2019 besichtigte die SPD-Kreistagsfraktion die geplante Autobahntrasse A98 im Abschnitt 5 zwischen Minseln und Karsau. Ein presseartikel wurde verfasst, leider aber nicht in der Presse veröffentlicht. Ich weiß nicht warum, eine techn. Panne?

Ich stelle deshalb den Text der Pressemitteilung hier ein. ich denke er hat an Aktualität nichts verloren.

SPD Kreistagsfraktion besichtigt Autobahnabschnitt A 98.5

 

Veröffentlicht in Ortsverein
am 21.02.2019

Am 18. Febr. 2019 hielten wir unsere Mitgliederversammlung im Gasthaus Kaiser in Karsau ab. Das Hauptthema der Versammlung war die Nominierung der Kandidaten für die im Mai anstehenden Kommunalwahlen.

Auf die Listenplätze für die Ortschaftsratswahlen wurden gewählt:

Veröffentlicht in Ortsverein
am 28.01.2019

Es wurde ein gemütlicher, beinahe unpolitischer Hock bei dem gute Getränke und gute Speisen des neuen Kaiserwirtes für gute Stimmung sorgten. Albert spielte auf, ich musste feststellen, die SPD in Karsau macht nicht nur eine sehr gute Lokalpolitik, sie kann auch sehr gut singen!

Auch der Wirt ließ sich nicht lumpen: es war ein gutes Schnäpsle das er spendierte.

Werten wir den gelungenen Neujahrshock als gutes Omen für das anstehende Wahljahr.

Veröffentlicht in Ortsverein
am 13.01.2019

Liebe Genossinnen und Genossen!

Sicher wisst Ihr, die SPD Baden-Württembrg startet ein Volksbegehren für gebührenfreie Kitas.

Dieses Volksbegehren sollten wir unbedingt durch unsere Unterschrift unterstützen.

Leider war die Kommunikation  über den Ablauf der Aktion nicht immer ganz glücklich.

Beim heutigen Neujahrsempfang habe ich dazu folgende Informationen erhalten die für Euch vielleicht interessant sind:

  • Alle wahlberechtigten SPD Mitglieder in BW werden in den nächsten Tagen ein Schreiben erhalten. Dabei u.a. ein Fomular für eine Unterschrift als Unterstützer.
  • Diese Unterschrift muss am Rathaus beglaubigt werden. Das Formular mit beglaubigter Unterschrift zurückschicken (adressierte Briefumschläge vorhanden).

Diese Aktion muss bis ende Januar 19 abgeschlossen sein. Es werden 10.000 Unterschriften für das weitere, eigentliche Verfahren benötigt.

Nach Prüfung der Unterschriften und wenn die 10.000 Unterschriften vorhanden sind, kann dann das eigentliche Volksbegehren gestartet werden. Für ein erfolgreiches Volksbegehren werden dann 800.000 Unterschriften benötigt. Über das Vorgehen/Aktionen im 2. Teil werden wir noch berichten.

Meine dringende Bitte an Euch alle:

                      Beteiligt Euch an der Aktion!